Siegener Forum

Ansicht von Obersdorf
Ansichtskarte von Obersdorf (ca. 1925) Blick vom Marienhain Richtung Eisern (Repro Gerhard W. Göbel)

Dr. Gerhard W. Göbel, Brachbach:

Obersdorf – Vom Wachsen eines Dorfes im 18. und 19. Jahrhundert

Mit einem Beitrag zur dörflichen Entwicklung im Siegerland wird die Veranstaltungsreihe „Siegener Forum“ am Donnerstag den 19. März im KrönchenCenter fortgesetzt. Dr. Gerhard W. Göbel wird dann über Zusammenhänge zwischen industrieller Entwicklung und Bevölkerungswachstum am Beispiel der Gemeinde Obersdorf sprechen.

In der Gemeinde Obersdorf im Kirchspiel Rödgen nimmt spätestens zu Beginn des 18. Jahrhunderts das textilverarbeitende Gewerbe merklichen Einfluss auf die Bevölkerungsentwicklung. Nach dessen Konzentration in der Stadt Siegen und dem beginnenden Niedergang ab den 1790er Jahren, gelingt es den Einwohnern, in der eisenschaffenden Industrie ihr Auskommen zu finden.

Ausgehend von der räumlichen Entwicklung Obersdorfs im Zeitraum 1700 bis 1936 stellt der Vortrag einige Besonderheiten im Zusammenspiel von Wirtschaft und Bevölkerung heraus.

Der Referent, Dr. Gerhard W. Göbel, ist selbst 1952 in Obersdorf geboren und dort aufgewachsen. Nach eigenem Bekunden hat er während des Studiums sein Interesse an regionaler Geschichte erkannt. 1987 promovierte er bei Prof. Dr. Witthöft (Uni Siegen) mit dem Thema „Bevölkerung und Ökonomie. Historisch-demographische Untersuchung des Kirchspiels Siegen in der Nassau-Oranischen Zeit (1742 – 1806)“. Nach dem Ausscheiden aus dem aktiven Berufsleben, das wenig mit Geschichte zu tun hatte, beschäftigt er sich heute wieder mit historischen Themen. Forschungsschwerpunkte bilden die Bevölkerungsentwicklung der Kirchspiele Siegen und Rödgen im 18. Jahrhundert und die Entwicklung seines Heimatortes Obersdorf von 1700 bis 1950.

Die Vortragsreihe „Siegener Forum“ ist eine Kooperation von Volkshochschule und Stadtarchiv Siegen, Geschichtswerkstatt Siegen e.V., Siegerländer Heimat- und Geschichtsverein e.V. und Aktivem Museum Südwestfalen e.V. Die Reihe stellt im monatlichen Wechsel neuere Forschungen aus dem Spektrum der regionalen Geschichte vor, ist aber auch offen für aktuelle allgemeinhistorische Beiträge.

Der Vortrag findet statt am Donnerstag, den 19.03.2015, um 18.30 Uhr im Gruppenarbeitsraum des Stadtarchivs Siegen, KrönchenCenter, Markt 25, in 57072 Siegen. Der Eintrittspreis beträgt 3,00 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.