Siegener Forum

Dr. Jens Aspelmeier, Siegen:

Buchumschlag
Buchumschlag

Die Biene Maja – ein Bestseller für Kinder und Soldaten

Mit einem überraschenden Thema zum Ersten Weltkrieg setzt das „Siegener Forum“ am Donnerstag den 20. November seine Vortragsreihe fort. In einem reizvollen literarisch-historischen Beitrag beschäftigt sich der Siegener Historiker Jens Aspelmeier mit wenig bekannten Einsichten in den Kinderbuchklassiker „Die Biene Maja“.

Seit etwas über einhundert Jahren (1912) ist die kleine Biene Maja für Generationen von Kindern ein freundlicher Begleiter in unbekannte Welten. Diese sind jedoch nicht ganz so friedlich, wie es die heute bekannte Version der Fernsehserie aus den 1970 Jahren vielen zeigt. Die ursprüngliche, bis heute verkaufte Buchversion weist weitere Elemente auf, die auch für die Soldaten im Ersten Weltkrieg lesenswert waren. Der Vortrag zeigt, wie der Bestseller des wilhelminischen Kaiserreichs zur geistigen Aufrüstung und Kriegsvorbereitung sowohl im Kinderzimmer als auch im Schützengraben bis in die Nachkriegszeit hinein beigetragen hat.

Die Frage danach, wie Kinderbuchklassiker heute gelesen werden müssen, verweist auf eine der aktuellen Forschungsdebatten zum Ersten Weltkrieg und weitet zugleich das Thema zum gesellschaftlichen Umgang mit Geschichte.

Der Referent Jens Aspelmeier ist promovierter Historiker (Landstädtische Hospitäler der Frühen Neuzeit – Vergleich der Einrichtungen in Siegen und Meersburg) und als Dozent an der Universität Siegen sowie als Studienrat am Ev. Gymnasium Siegen-Weidenau tätig.

Die Vortragsreihe „Siegener Forum“ ist eine Kooperation von Volkshochschule und Stadtarchiv Siegen, Geschichtswerkstatt Siegen e.V., Siegerländer Heimat- und Geschichtsverein e.V. und Aktivem Museum Südwestfalen e.V. Die Reihe stellt im monatlichen Wechsel neuere Forschungen aus dem Spektrum der regionalen Geschichte vor, ist aber auch offen für aktuelle allgemeinhistorische Beiträge.

Der Vortrag findet statt am Donnerstag, den 20.11.2014, um 19.30 Uhr im Gruppenarbeitsraum des Stadtarchivs Siegen, KrönchenCenter, Markt 25, in 57072 Siegen. Der Eintrittspreis beträgt 3,00 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.