Tag der Region 2014

Der Tag der Region 2014 ist Geschichte.

Am Freitag (13.6.) und Samstag (14.6.) fand der von der Universität Siegen initiierte und realisierte Tag der Region statt. Nach dem Einführungsvortrag durch Prof. Dr. Reulecke am Freitag setzten sich gestern Vormittag drei weitere Referenten in ebenso hörenswerten Vorträgen mit Heimat, Region, Regionalität bzw. Lokal- und Regionalgeschichte und deren Vermittlung auseinander. Den ganzen Samstag über präsentierten sich Geschichtsvereine und -initiativen (Siegerland und Südwestfalen) sowie die Universität auf dem „Markt der Möglichkeiten“ mit ihren auf die Region bezogenen Projekten im KrönchenCenter dem Publikum. Einige Heimatvereine sorgten für das kulinarische und mundartliche Rahmenprogramm.

Büchertisch der Geschichtswerkstatt Siegen mit der Präsentation "Neue Heimat Siegerland"
Büchertisch der Geschichtswerkstatt Siegen mit der Präsentation „Neue Heimat Siegerland“

Beim Publikum kam die Veranstaltung offenbar gar nicht an. Es fehlte weitgehend sowohl bei  den Vorträgen als auch auf dem „Markt der Möglichkeiten“. Die Insider blieben einmal mehr unter sich.

Ein Gedanke zu „Tag der Region 2014

  1. Vorgestern Abend, 13.06.2014, fand die Auftaktveranstaltung zum 1. Tag der Region statt. Von den 29 gezählten Anwesenden waren 8 Mitglieder der Geschichtswerkstatt, das ergibt doch einen ganz netten Prozentsatz. Andere Vereine der historischen Bildungsarbeit tun sich da doch schwerer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.